• Tag gegen Lärm 2017

    „Ruhe fördert“ die Auswirkungen von Lärm auf Kinder
    Auch Kinder erleiden Stress bei stetig hohem Lärmpegel. Studien zeigen, dass stark lärmexponierten Kindern verschiedene physische und psychische Beeinträchtigungen zu schaffen machen können: eingeschränkte Konzentrations- und Merkfähigkeit, Schlafstörungen, Bluthochdruck, Übergewicht, Hyperaktivität oder Hörschäden.

    Mit „Ruhe fördert“ stehen die Auswirkungen von Lärm auf Kinder im Focus der Kampagne zum „Tag gegen Lärm“.

    Machen Sie mit!
    Oft sind sich Eltern nicht bewusst, dass eine übermässige Lärmexposition im Säuglings- und Kindesalter lebenslange Folgen nach sich ziehen kann. Umso wichtiger ist es, dass Eltern und Betreuungspersonen auf diese Problematik aufmerksam gemacht werden.

    Leisten Sie aktiv einen Beitrag dazu, Kinder vor übermässigem Lärm zu schützen. Sie können die Türhänger „KEEP CALM“ zum selber Ausschneiden hier bestellen.

    Weitere Informationen:
    lärm.ch/kinder

    Kontakt:
    Agentur Umsicht, Andrea Kaufmann
    andrea.kaufmann@umsicht.ch

     

    KEEP CALM: Türhänger – Bedienungsanleitung zur Stille

    Leave a reply →