• Ausstellung „BodenSchätzeWerte“

    Ausstellung „BodenSchätzeWerte“

    Sonderausstellung im Museum für Urgeschichte(n) in Zug, 12.04.-21.10.2018
    Im Auftrag der Hochschule für Technik Rapperswil HSR und Werz, dem Institut für Wissen, Energie und Rohstoffe, Zug übernimmt die Agentur Umsicht die Kommunikation für die Sonderausstellung im Museum für Urgeschichte(n) in Zug.

    Unser Umgang mit Rohstoffen
    Mineralische Rohstoffe bilden die Grundlage unseres täglichen Lebens. Ihre Verfügbarkeit ist für uns selbstverständlich, und der weltweite Verbrauch nimmt stetig zu. Was sind die langfristigen Folgen unserer zunehmenden Nutzung nicht erneuerbarer Rohstoffe? Welche Herausforderungen kommen auf uns zu.

    Die Ausstellung informiert über die Entstehung, den Abbau und die Nutzung von mineralischen Rohstoffen – und unseren Umgang damit, wenn wir ein Produkt nicht mehr brauchen. Was können wir tun, damit Rohstoffe wirtschaftlich, umweltfreundlich und sozialverträglich gewonnen und so lange und so effizient wie möglich genutzt und wiederverwendet werden können?

    Entwickelt hat die Ausstellung focusTerra das erdwissenschaftliche Informations- und Forschungszentrum der ETH Zürich; das grafische Konzept kommt vom Büro Haeberli, Zürich.

    Die Sonderausstellung war in Zürich so erfolgreich, dass sie um ein halbes Jahr, bis im August 2016 verlängert wurde.

    Die Vernissage in Zug ist am Donnerstag, 12. April 2018, 19.00 in der Shedhalle beim Museum für Urgeschichte(n), Hofstrasse 15, Zug.
    Anmeldung: ausstellung@bodenschätzewerte.ch

    Gruppen (Firmen, Vereine etc.) und Schulklassen können sich für eine Führung online anmelden via Ausstellungswebsite: „BodenSchätzeWerte“

    Leave a reply →